home | chronos | index | impressum


Gedanke | Lohnarbeit


wer nicht arbeitet soll nicht essen. dieser satz wird gern von allen politischen kräften missbraucht um die menschen unter druck zu setzen die sich dem von ihnen beherrschten system nicht unterwerfen wollen. gemeint ist ja nicht: wer nicht arbeitet soll nicht essen. gemeint ist: wer nicht lohnarbeitet soll nicht essen. ich kenne einige leute die nicht lohnarbeiten und dennoch essen und sogar sehr gut. ich kenne aber auch einige leute die lohnarbeiten und kaum noch was zu essen haben. der oben zitierte spruch gilt auch für mich: da ich nicht lohnend arbeite soll ich auch nicht essen. diese unsere arbeitsmoral ist nicht nur falsch sondern produziert menschen die in für sie ungeeigneten berufen mit wenig engagement arbeiten. das schadet der produktivität unserer gesellschaft. ich würde den spruch einfach verändern: wer lebt sollte zu essen haben. das arbeiten kommt dann ganz von selbst. der mensch ist ein tätiges tier. der mensch ist programmiert auf arbeit. aber nicht unbedingt auf lohnarbeit.

eingestellt am: 2.12.2018 | zuletzt aktualisiert: 28.12.2018
index: [a] | [b] | [c] | [d] | [e] | [f] | [g] | [h] | [i] | [j] | [k] | [l] | [m] | [n] | [o] | [p] | [q] | [r] | [s] | [t] | [u] | [v] | [w] | [x] | [y] | [z]


home | chronos | index | impressum